freunde der stadtbücherei lüdenscheid e.v.
                  buecherei-weiterdenken.de

Du bist herzlich eingeladen!

Das steht an:

      

> di | 31.05.2016 | 19.30 uhr | reinhard kaiser | lesung "der glückliche kunsträuber"

   Am 31. Mai kommt der Frankfurter Schriftsteller Reinhard Kaiser auf Einladung der Stadtbücherei und 
   unsereses Vereins „freunde der stadtbücherei lüdenscheid e.V.“ zu einer abendlichen Lesung mit Aussprache in
   den Saal der Stadtbücherei. 

   Der Eintritt ist frei. Die Moderation übernimmt Klaus Crummenerl. 

   Reinhard Kaiser war 1995 Träger des Märkischen Stipendiums für Literatur. Seither war er immer wieder zu Lesungen
   und Schulveranstaltungen in Lüdenscheid, zuletzt 2002 im Rahmen des 25jährigen Jubiläums der Märkischen Kultur-
   konferenz.
   
   Reinhard Kaiser, mit zahlreichen Preisen bedacht, wird sein kürzlich erschienenes Buch „Der glückliche Kunsträuber –
   Das Leben des Vivant Denon“ vorstellen. Es ist die romanhaft anmutende und doch stets durch Quellen belegbare
   Biografie einer der faszinierendsten europäischen Gestalten der Jahrzehnte um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhun-
   dert. Im Zentrum der Darstellung stehen die Jahre, in denen Denon im Auftrag Napoleons zahllose Bilder und
   Skulpturen aus den fürstlichen Sammlungen der besetzten europäischen Länder in den Louvre nach Paris schaffen ließ.
   Das für Deutschland spektakulärste Objekt war zweifellos die Quadriga vom Brandenburger Tor in Berlin, deren damalige
   Geschichte 2013 auch Teil einer Ausstellung des Lüdenscheider Geschichtsmuseums war. Vivant Denon war aber nicht
   nur Kunsträuber, sondern selbst Künstler, Kunstkenner, Publizist und Gesprächspartner und Freund vieler Geistesgrößen
   der damaligen ereignisreichen Jahre, darunter auch Johann Wolfgang von Goethe. Nicht zuletzt rankt sich eine seltsame
   Liebesgeschichte um die wechselhaften politischen und lebensgeschichtlichen Ereignisse, die uns durch halb Europa
   führen. 

    Alle Interessierten sind herzlich willkommen.